Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Startseite | Impressum | Kontakt | Datenschutz

„Raufen nach Regeln“

Mit Ringunterricht Respekt und Regeln des Miteinanders erlernen
Sparda-Gewinnsparverein unterstützt ASV Mainz 88 e.V. mit 5.000 Spende
Auch in diesem Jahr unterstützt der Sparda-Gewinnsparverein das Projekt „Raufen nach Regeln“ des ASV Mainz 88 e.V. Markus Betz, Leiter der Gebietsdirektion Mainz der Sparda-Bank Südwest, stattete den Ringern am 27.05.2018 einen Besuch ab und überreicht einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro aus Mitteln des Sparda-Gewinnsparvereins an Baris Baglan und Karani Kutlu, beide Vorstandsmitglied des ASV Mainz 88 e.V. Der Bundesligist organisiert zurzeit in fünf Mainzer Schulen aggressionsabbauenden Ringunterricht, der die Kräfte der Schüler gezielt auf die Matte bringt und den Kindern in Form von Ring-AGs die Regeln des Sports undsomit auch ein Stück weit die Regeln für das Leben miteinander beibringt. Dem Schwächeren zu helfen, die eigenen Kräfte zu erfahren und die Grenzen des Miteinanders zu erleben, sind einige der wesentlichen Aspekte, die
vermittelt werden sollen. „Bei unserem Projekt spielen Schulen, an denen das Reibungspotential hoch ist und die kindliche Energie oftmals ungezielt und leider auch schädigend eingesetzt wird, eine große Rolle. Die Regeln des Miteinanders und der Respekt den anderen gegenüber kommen hier allzu oft zu kurz. Gerade der Ringsport ist in der Lage, Respekt gegenüber der eigenen und gegenüber anderen Personen zu vermitteln“, erklärte Baris Baglan. „Wir danken dem Sparda-Gewinnsparverein für die jahrelange Unterstützung unseres Projektes. Ohne finanzielle Hilfe von außen könnten wir dies nicht ermöglichen“, so Karani Kutlu weiter.
„Der ASV Mainz 88 leistet hier eine wertvolle Arbeit, die wir sehr gerne auch in diesem Jahr unterstützen. Die Förderung von Kindern und Jugendlichen liegt uns als Genossenschaftsbank sehr am Herzen. Es ist wunderbar zu sehen, wie die jungen Menschen durch dieses Projekt für die Zukunft gestärkt werden und wichtige Kompetenzen vermittelt bekommen. Ich selbst konnte bereits in meiner Jugend durch einen Schulfreund den
Ringsport mitverfolgen und dabei sehen, welche wichtigen Eigenschaften diese Sportart vermittelt“, so Markus Betz, Leiter der Gebietsdirektion Mainz der Sparda-Bank Südwest. Er dankte auch allen Sparda-Bank-Kundinnen und -Kunden, die Gewinnsparlose kaufen und damit das soziale Engagement der Sparda-Bank Südwest möglich machen. Vom Spielkapital des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest e.V. wird satzungsgemäß ein Teil für gute Zwecke eingesetzt.
Pressemitteilung der Sparda-Bank Südwest eG:
11.06.2018_pi-sparda-bank-asv-mainz-88.pdf [430 KB]

  ASV MAINZ 1888 e.V. (C) 2015 - Alle Rechte vorbehalten